Herrlich, so ein Eintopf! Gerade an kalten Tagen wärmt er Körper und Geist. Eines der schönsten Eintopfrezepte stammt aus Irland und nennt sich Irish Stew, in der Landessprache Stobhach Gaelach. Die Zugabe von Nelken, Lorbeerblättern und viel Kümmel macht das Irish Stew so aromatisch!

Für 6 Personen brauchen Sie:

  • 1,5 kg Lammgulasch aus der Schulter
  • 1 kg Weißkohl
  • 500 Gramm Karotten
  • 5 Zwiebeln
  • 500 Gramm weich kochende Kartoffeln
  • 100 Gramm Räucherspeck, durchwachsen
  • Pfeffer, Salz, Kümmel, Piment, Majoran
  • 2 Lorbeerblätter
  • 3 Nelken (getrocknet)
  • 1 Liter Fleischbrühe

Das Lammgulasch von den Sehnen befreien und in kleine Stücke schneiden. Die Zwiebeln in kleine Würfel, die Petersilie in Scheiben, das Weißkraut blättrig, die Möhren und die Kartoffeln in Würfel schneiden.

Den gewürfelten Speck im Topf auslassen. Zwiebeln, Fleisch, Gemüse und Kartoffeln abwechselnd einschichten; die Kartoffeln als letzte Schicht. Die einzelnen Schichten mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen. Die weiteren Gewürze hinzugeben. Zuletzt die heiße Fleischbrühe darüber gießen und den Topf schließen und 2,5 Stunden im Ofen bei 180 Grad garen.

Statt Lamm können Sie auch Rindfleisch oder ein Gemisch aus Lamm und Rind verwenden.

Guten Appetit!

Bild: thinkstockphotos, iStock, robynmac