Wenn das mal köstlicher Klassiker ist: Linseneintopf mit Würstchen kennt wohl jeder, Großmutters Rezept schmeckt immer wieder am besten – besonders in der kalten Jahreszeit.

Für vier Portionen braucht man:

  • 1,5 Liter Gemüsebrühe
  • 1 Möhre
  • 1 Staudensellerie
  • 1 Zwiebel
  • ½ Zitrone
  • 300 Gramm Kartoffeln
  • 300 Gramm Linsen
  • 50 Gramm Frühstücksspeck von Schwarz Cranz
  • 2 Wiener Würstchen
  • 4 EL Zucker
  • 3 EL Balsamico
  • 1 EL Worcestersauce
  • Salz, Cayennepfeffer

 

Linsen mit der Gemüsebrühe in einen Topf geben und 30 Minuten köcheln lassen. Währenddessen das Gemüse putzen, schälen und würfeln. Auch den Speck in Würfel und die Wiener in Scheiben schneiden. Speckwürfel und Würstchen in einer Pfanne ohne Öl anbraten und erst einmal zur Seite stellen. Kartoffeln und Gemüse mit 1 EL Olivenöl in der gleichen Pfanne eine Minute lang anbraten.

Anschließend Gemüse und Kartoffeln zu den Linsen geben und 10 Minuten köcheln lassen. Speck und Würstchen dazugeben, mit reichlich Salz, Cayennepfeffer und Worcestersauce würzen. Der Eintopf sollte süß-sauer schmecken, daher mit Zitronensaft, Essig und Zucker abschmecken und heiß servieren. Guten Appetit!

Bild: Thinkstock, iStock, MarenWischnewski